Institut für moderne KooperationsformenWir führen zusammen was stark macht
Home
Alliancing
Strategische Kooperationen
Kooperationsmanagement
News
Kontakt
Home

Das Institut für moderne Kooperationsformen IMOK ist ein auf die Realisierung von unternehmensübergreifenden Projekten spezialisiertes Beratungsunternehmen.

Wir unterscheiden zwischen langfristigen strategischen Kooperationen und dem Alliancing zur Ausführung größerer Anlagenbau- oder Infrastrukturprojekten.

Dabei legen wir besonderen Wert darauf, die auf den ersten Blick gegenseitigen Interessen von Auftraggebern und Auftragnehmern oder Wettbewerbern durch intelligente Anreizmodelle zu überwinden.

 

Strategische Kooperationen dienen zur horizontalen oder vertikalen Erweiterung der Wertschöpfung, der Ausweitung es Absatzmarktes oder Generierung von Kostenvorteilen durch die Steigerung von Effizienzen. Der wachsenden Bedeutung von strategischen Kooperationen steht eine hohe Mißerfolgsquote in der Praxis von über 70% gegenüber, somit rückt hier die Frage eines adäquaten Kooperationsmanagements in den Mittelpunkt des Interesses. An dieser Stelle setzt das Institut für moderne Kooperationsformen IMOK an. Wir haben untersucht, welche Faktoren für eine erfolgreiche Kooperation in der Praxis besonders wichtig sind. Hervorzuheben sind ein klar zu organisierender Kooperationsprozess und das gegenseitige Vertrauen der Kooperationsparteien als wesentliche erfolgskritische Faktoren.

Das IMOK ist auf die Umsetzung und Realisierung von unternehmensübergreifenden Synergien spezialisiert. Wir haben in der Vergangenheit folgende vertikale und horizontale Kooperationen begleitet:

- Kostensenkungskooperationen (Verwaltungsbereich, Personal, Einkauf, Entwicklung)

- Vertriebskooperationen (Märkte, Länder, Produktkombinationen)

- Herstellung- und Fabrikationskooperationen
 (Werkstätten, Produktionsanlagen, technische Ausrüßtungen)

 

Unsere über- und unparteiischen KOOPERATIONSMANAGER sorgen für die Einhaltung der gemeinsam zu entwickelten Kooperationsregeln, auch KOOPERATIONS-CHARTA genannt. Weiterhin steuern wir die übergeordnete Kommunikation in allen Phasen der Kooperation. Bei Bedarf werden auch besondere Vertraulichkeitskonzepte entwickelt, um zum Beispiel sicherzustellen, dass sensible Informationen eines Kooperationspartners nicht an andere Kooperationsmitglieder gelangen. Damit können sogar Unternehmen, die im direkten Wettbewerb zueinander stehen und dennoch ihre Kosten- und Vertriebsstrukturen gemeinsam optimieren wollen, miteinander kooperieren und damit Ihre Wirtschaftlichkeit erheblich steigern.

Ein weiterer Schwerpunkt ist unser Bereich ALLIANCING. Hierbei handelt es sich um die Begleitung projektspezifische Kooperationen für die Entwicklung, Errichtung, Finanzierung und dem Betreiben technisch anspruchsvoller Anlagen. Dabei orientiert sich unser modernes Kooperationskonzept auf das Überwinden von projektspezifische Interessensgegensätze zwischen Auftraggebern und Auftragnehmern und auf eine ausgewogene Chancen- und Risikoverteilung des Gesamtprojektes über die komplette Wertschöpfungskette hinweg. Bei diesem Kooperationsmodell übernehmen sogenannte ALLIANZMODERATOREN (Alliance Facilitators) die Organisation, Koordination und Kommunikation zwischen den Allianzbeteiligten. Als Allianzmoderatoren werden Experten mit langjähriger Erfahrung im Projektgeschäft eingesetzt. Als externer Berater wirkt der Allainzmoderator als neutraler und ausgleichender Faktor.

Unser Institut für moderne Kooperationsformen arbeitet an der Verbreitung und Weiterentwicklung dieses für alle Beteiligten vorteilhaften Alliancingmodells und unterstützt interessierte Unternehmen bei der Konzeption, Intiierung und Ausführung mit unseren erfahrenen Allianzmoderatoren. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrungen im Bau- und Anlagenbau bieten wir auch die Möglichkeit an, komplette Projekte treuhänderisch zu steuern und vermeiden dadurch von Anfang an mögliche Interessenskonflikte zwischen den Parteien.

Meinungsverschiedenheiten in einer Kooperationspartnerschaft sind dennoch nicht immer auszuschliessen und werden durch unser vorausschauendes KOOPERATIONSMANAGEMENT von Beginn an mit berücksichtigt. Durch unser Disput-Management-Know How können unser Allianzmoderatoren und Kooperationsmanager auftretende Konflikte frühzeitig und außergerichtlich auflösen und im Idealfall in eine Win-Win-Situation überführen.

Das IMOK bietet ein ganzheitliches und professionelles Kooperationsmanagement für projektspezische und strategische Kooperation, wodurch der Kooperationserfolg für alle Beteiligten nachhaltig abgesichert wird.

Wenn in besonderen Fällen ein Höchstmass an Vertraulichkeit geboten ist, entwickelt das IMOK auch zielgerichtete Treuhandmodelle, die auch federführend in der Konzeption, Umsetzung und Ausführung begleitet werden können.

E-Mail: kontakt@alliancing.de

HomeAlliancingStrategische KooperationenKooperationsmanagementNewsKontakt